Schrozberg

Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde Schrozberg 1249 und findet seinen Ursprung aus dem Ort Srotzperch. 1441 wurde das Wasserschloss erbaut. Zuvor hatte es eine Burg gegeben, deren Reste erst wieder Mitte der 70er Jahre entdeckt wurden. 

Untypisch für die frühere Zeit Schrozbergs war die geteilte Herrschaft über Schrozberg. Die Herren zu Schrozberg, Seldeneck, Adelsheim, Rothenburg, Hohenlohe und Berlichingen hatten in Schrozberg wenigstens zweitweise das Sagen. Aus historischen Quellen geht hervor, dass sogar der berüchtigte Götz von Berlichingen einige Jahre seiner Jugendzeit im Schloss Schrozberg gelebt hat. Anfang des 20. Jahrhunderts stand das Schloss in Schrozberg einige Zeit lang leer, nachdem sich die Hohenloher im 18. Jahrhundert für Ingelfingen als Adelssitz entschieden hatten. 

Familie Haag
Grünewaldstraße 8
97980 Bad Mergentheim Ortst. Stuppach 

Telefon: 07931 3304
Fax:       07931 479734 

www.rose-stuppach.de 

Das Gasthaus erwartet Sie
Entdecken Sie unter Anderem die Stuppacher Madonna, während Ihrem Aufenthalt in unserem gemütlich eingerichteten Gasthaus mit 13 Zimmer und einer saisonal gut bürgerlichen Küche aus der Region. 

- gemütlich eingerichteten Gaststube mit 80 Sitzplätzen
- Biergarten
- Gut bürgerliche Küche bis hin zu Gerichten der gehobenen Küche
- Für Fahrradfahrer wird eine abschließbare und kostenlose 
  Fahrradgarage bereitgestellt
- Mitglied im ADFC

Zimmer:
- 13 gemütliche modern eingerichtete Gästezimmer 
  mit Dusche/WC und TV-Geräten
Preise EZ ab EUR 34,- pro Nacht / DZ ab EUR 57,- pro Nacht
- alle Preise inkl. Frühstück