Wittighausen

Wittighausen befindet sich im nordöstlichen Teil des Main-Tauber-Kreises und liegt zentral im Städteviereck Würzburg, Ochsenfurt, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim. Mit insgesamt (alle 4 Ortsteile zusammen) ca. 1700 Einwohnern ist Wittighausen zwar die kleinste Gemeinde des Main-Tauber-Kreises, besitzt jedoch eine hohe Infrastruktur. Von Lebensmittelgeschäften, bis hin zu KFZ-Werkstätten und Gaststätten - es ist nahezu alles vorhanden, was man für das tägliche Leben braucht. 

1971 wurde im Zuge der Verwaltungsreform Wittighausen durch Vereinigung der beiden damals selbständigen Gemeinden Oberwittighausen und Unterwittighausen gebildet. Im Laufe des Jahres 1972 kamen Poppenhausen und Vilchband hinzu und wurden eingemeindet. Wittighausen gehörte, wie schon seine beiden Vorgängergemeinden, zunächst zum Landkreis Tauberbischofsheim. Bei dessen Auflösung 1973 kam der Ort zum neugebildeten Tauberkreis, der sich wiederum kurze Zeit später in "Main-Tauber-Kreis" umbenannte.

Bahnhofstraße 1
97956 Werbach-Gamburg

Fon: 09348 660
Fax: 09348 660

www.gaestehaus-Martin.de

Ab 40- Euro /ÜF
- Kinderfreundlich
- Allergikerfreundlich
- Nichtraucherzimmer
- Gartenanlage
- Fahrradverleih
- Alle Altersklassen