Marienkirche

Die Ursprünge der Kirche gehen auf das 14. Jahrhundert zurück. Das die Kirche sehr alt ist, zeigt auch, dass sie im Boden "steckt", wie etwa auch die Wolfgangskapelle in Distelhausen oder die Achatiuskapelle in Grünsfeld-Hausen.

 

Unter Fürstbischof Julius Echter wurde die gotische Kirche, die ursprünglich ausserhalb der Stadtmauer lag, im Jahre 1613 umgebaut. Ebenso wie bei der Stadtkirche wurde der rein gotische Stil, wenn man so will, durch praktische "Serienarchitektur" ersetzt, erkennbar z. B. an den Rundungen der ehemaligen Spitzbögen in den Fenstermaßwerken oder an den in der Regel "aufwendig" umgearbeiteten Portalen.

Allein 300 Kirchen ließ Julius Echter so in diesen Jahren im Bistum Würzburg nach ähnlichem Muster erneuern. Dennoch behält die Kirche einen eigenen Reiz, der auch für Sie spürbar sein wird.

Familie Haag
Grünewaldstraße 8
97980 Bad Mergentheim Ortst. Stuppach 

Telefon: 07931 3304
Fax:       07931 479734 

www.rose-stuppach.de 

Das Gasthaus erwartet Sie
Entdecken Sie unter Anderem die Stuppacher Madonna, während Ihrem Aufenthalt in unserem gemütlich eingerichteten Gasthaus mit 13 Zimmer und einer saisonal gut bürgerlichen Küche aus der Region. 

- gemütlich eingerichteten Gaststube mit 80 Sitzplätzen
- Biergarten
- Gut bürgerliche Küche bis hin zu Gerichten der gehobenen Küche
- Für Fahrradfahrer wird eine abschließbare und kostenlose 
  Fahrradgarage bereitgestellt
- Mitglied im ADFC

Zimmer:
- 13 gemütliche modern eingerichtete Gästezimmer 
  mit Dusche/WC und TV-Geräten
Preise EZ ab EUR 34,- pro Nacht / DZ ab EUR 57,- pro Nacht
- alle Preise inkl. Frühstück